Bulimie und Drogenabhängigkeit

Bild
Grüße, Fragen, Anregungen

Bulimie und Drogenabhängigkeit

Beitragvon Marie-Luise » 27. Apr 2014, 13:56

Ich bin neu hier und finde einfach keinen richtigen Thread, bei dem ich dieses Thema ansprechen kann.

Um mich vorzustellen, ich bin Marie, 18 und leiDe seit 2 Jahren unter Bulimie. Wohne seit dem ich 16 bin alleine in Bayern und habe hier auch keine Angehörigen. Da ich schon immer sehr fitnessmotiviert war, war für mich ein schlanker Körper unbedingt ein Muss! Ich achtete immer extrem auf eine gesunde Ernährung, bis ich dann die sogennante Dukan Diät ausprobiert habe. Dies war dann letztendlich der Auslöser für meine ersten starken Fressanfälle, die ich dann nach und nach auch anfinge, durch Ebrechen wieder loszuwerden. Mittlerweile übergebe ich mich 6 von 7 Tage die Woche, wobei der eine Tag aus nichts essen besteht.

Nebenbei rauche ich seit dem ich 16 bin gelegentlich Gras und mittlerweile bin ich davon abhängig geworden. Sobald ich von der Fachoberschule komme rauche ich einen, zwei ... wenn es mir schlecht geht bis zu 3 an einem Nachmittag. Zum Glück leiden meine Schulnoten überhaupt nicht darunter. Mit meinem momentanem Schnitt von 1,6 möchte ich nächstes Jahr zum gehobenen Dienst für die Kriminalpolizei (ich weiß, sehr widersprüchig bezüglich meinen Drogenkonsums) und das ist auch der Hauptgrund weswegen ich hier schreibe. Ich möchte wissen, ob es hier noch mehrere Bulimieerkrankte sind, die neben bei auch unter einer Drogenabhängigkeit leiden, und die sich ebenfalls wünschen, dass sie mit jemanden über diese Doppelabhängigkeit reden kann.

Danke fürs Lesen,
Marie
Benutzeravatar
Marie-Luise
*Stranger*
 
Beiträge: 2
Registriert: 04.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Zurück zu "*Gästebuch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron